Von Tampere bis zum Polarkreis :)

Hallo Liebe Outgoings,

ich möchte in diesem Blog meine Erfahrungen und Erlebnisse teilen, die ich während meiner 4 Monate im schönen Tampere in Finnland gemacht haben.

Das Abenteuer hat am 23.8.14 begonnen. Zusammen mit einer Kommiltionen ging es zunächst mit dem Fernbus nach Berlin und von dort nach Helsinki. Damit hatten wir zwar die Hauptstadt des Landes erreicht, aber unseren Zielort Tampere noch nicht. Noch zwei Stunden mit dem Zug und wir waren endlich da. Tervetulua in Tampere :) Die drittgrößste Stadt Finnlands. Am Bahnhof wurde ich von meiner mir im Vorfeld zugeteilten Tutorin Iiris abgeholt. Da wir spät Abends in Tampere angekommen sind und keine Busse mehr zu meinem am See gelegenen Wohnheim fuhren, konnte ich zunächst bei meiner Tutorin bleiben und habe direkt ein leckerers finnisches Abendessen probieren dürfen.

Am nächsten Morgen ging es dann mit dem Bus zu meinem Wohnheim, Lapinkaari. Hier angekommen schaute ich mir zunächst mein Zimmer an, welches sich als klein aber fein herausstelle. Hier hatte man sogar den ‘Luxus’ eines eingenen kleinen Bads. Danach beschloss ich meine neue Umgebung und Heimat auf Zeit etwas zu erkunden und ich ging hinunter zum See Näsijärvi. Es war ein riesiger See, wie man es sich immer von Finnland vorgestellt hat. Die Natur so nah von der Haustür zu haben war super.

20141223_120044Näsjiärvi

Der September hat mit super Wetter begonnen. Die Sonnenuntergänge konnte man an unserem Wohnheim gelegenen See genießen.

 

Comments are closed.